29.07.2019 in Ortsverein

Schöne Ferien!

 

Der SPD-Ortsverein Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, pädagog. Assistentinnen und Assistenten, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kernzeitbetreuung in der Gesamtgemeinde Mühlhausen, den Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Mensen, sowie bald auch allen Erzieherinnen und Erziehern schöne und erholsame Sommerferien!

Im Namen des OV: Holger Schröder

23.07.2019 in Ortsverein

Neu in der SPD - was nun?

 
Bild: Inga Kjer/ photothek.net

Du bist frisch in die SPD eingetreten, oder spielst mit dem Gedanken dies zu tun, weil du voller Tatendrang steckst? Wunderbar! Hier listen wir auf, wie es weitergeht und wo Du Dich engagieren kannst. Da wir im Zuge des Erneuerungsprozesses unserer Partei, hier insbesondere zur Neuwahl unserer Parteispitze, immer wieder Anfragen bekommen, möchten wir auch über das Aufnahmeverfahren informieren.

Erste Schritte
Nach Deiner Anmeldung wird sich der oder die Vorsitzende Deines Ortsvereins (die kleinste Einheit der SPD bei Dir vor Ort) bei Dir melden. Grundsätzlich kann jeder in die SPD eintreten, der mit den Zielen und Grundwerten übereinstimmt und nicht schon Mitglied in einer anderen Partei ist oder einer Organisation angehört, welche durch einen Unvereinbarkeitsbeschluss ausgeschlossen ist (z.B. Burschenschaften). Hinsichtlich der Mitgliederbefragung über den Parteivorsitz hat der SPD-Parteivorstand eine Richtlinie beschlossen, der einen Zeitplan enthält, der auch die Ortsvereine betrifft. Abstimmen darf jedes SPD-Mitglied, das bis zum 16. September 2019, 18:00 Uhr in der SPD-Datenbank korrekt erfasst ist. Danach sind keine Änderungen mehr möglich! Im Bezug auf die Aufnahme neuer Mitglieder gilt: „Über die Aufnahme als Mitglied entscheidet der Vorstand des zuständigen Ortsvereins. Über die Aufnahme neuer Mitglieder muss der Ortsvereinsvorstand innerhalb eines Monats entscheiden. Lehnt der Ortsvereinsvorstand den Aufnahmeantrag nicht innerhalb eines Monats ab, so gilt dies als Annahme des Antrages.“ (§ 3,1 des Organisationsstatutes).
Für den SPD-OV Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach bedeutet dies, dass vor dem Monatstreff im September, der Vorstand des Ortsvereins am 10.09.2019 um 18.00 Uhr tagen wird, um über die bis dahin eingegangenen Anträge zu entscheiden. Grundsätzlich wird sich der Vorsitzende Holger Schröder per Mail, Telefon und/ oder persönlich bei jedem Neumitglied melden und vorstellig werden.
Bei einem positiven Ausgang wird Dich der Vorsitzende nun auch zu den regelmäßigen Treffen einladen, die bei uns Monatstreff heißen. Von ihm bekommst Du später auch Dein Parteibuch.
Von nun an erhältst Du sechs Mal im Jahr die Parteizeitung Vorwärts und den Beilagen „Partei leben!“ und "Vorwärts extra Baden-Württemberg". Auf Wunsch wirst Du in die Mailverteiler der Bundes- und Landespartei aufgenommen und erhältst regelmäßige Infos über Bundes- und Landespolitik.
Vernetze Dich!
Nimm neben dem Ortsverein auch gern auch aktiv Kontakt zu Deinem Kreisverband (Rhein-Neckar) oder zum Landesverband (Baden-Württemberg) auf. Geh zu den Treffen und lerne andere SPD-Mitglieder vor Ort in Deiner Nachbarschaft kennen.
Ein großer Teil des politischen Austauschs findet natürlich im Internet und in den sozialen Netzwerken statt. Folge uns gern bei Facebook, Twitter oder Youtube, diskutiere mit und vernetze Dich mit den zahlreichen Genossinnen und Genossen, die dort bundesweit aktiv sind. Viele davon sind in Facebook-Gruppen wie SPD Baden-Württemberg oder SPD in Facebook organisiert.
Neumitgliederkonvent
Um Dir den Einstieg in das abwechslungsreiche Parteileben möglichst einfach zu machen und die vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten aufzuzeigen, bietet die SPD Baden-Württemberg/ der Kreisverband Rhein-Neckar Neumitgliedertage an. Eine tolle Gelegenheit, andere Neumitglieder, „alte Hasen“, Vertreter der diversen Arbeitsgemeinschaften, Mitarbeiter, Abgeordnete und viele weitere interessante Menschen kennenzulernen. Neue Mitglieder werden automatisch zu den Neumitgliederkonvent eingeladen, außerdem kündigen wir sie rechtzeitig unter Termine an.
Seminar für Neue Mitglieder
Du möchtest Dich in der SPD engagieren? Dich mit anderen Mitgliedern austauschen und vernetzen? Zusammen etwas gestalten und verändern? Du hast Fragen? Willst Deine Ideen einbringen? Dann ist der Neumitglieder-Seminar genau das Richtige für Dich!
Seminarinhalte
  • Einführung in die Geschichte der SPD
  • Programme der SPD
  • Partei- und Organisationsstruktur
  • Einstieg in die Kommunalpolitik
Mitmachen und gestalten
Für die konkrete Arbeit an einzelnen Themen kannst Du Dich in den Arbeitsgemeinschaften, Arbeitskreisen und Foren der SPD Baden-Württemberg engagieren. Nimm einfach Kontakt auf, geh zu den Treffen und bring Dich ein.
Bist Du zudem unter 35 Jahre, heißen Dich die Jusos Baden-Württemberg willkommen. Solltest Du schon über 60 sein, freut sich die AG 60+ auf Dich. Die sozialdemokratischen Frauen haben mit der AsF Baden-Württemberg ein starkes Netzwerk gebildet. Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in der SPD engagieren sich bei SPD Queer. Doch das sind nur einige Beispiele für das facettenreiche politische Leben in der SPD Baden-Württemberg.
Wir freuen uns auf Dich!

07.07.2019 in Ortsverein

"Volles Haus" beim vergangenen Monatstreff am 02. Juli

 

Aufbruch für Mühlhausen gestalten

Beim vergangenen Monatstreff am 02. Juli durfte der Ortsvereinsvorsitzende Holger Schröder eine große Zahl an Genossinnen und Genossen, Freundinnen und Freunde sowie auch Gäste begrüßen, darunter der Vorsitzende der Freien Wähler Ralf Strähle.

Was natürlich alle bewegte, war natürlich die Frage, wie sich die Kommunalpolitik in den nächsten Jahren gestaltet. Neugemeinderat Holger Schröder hierzu: "Für die SPD ist klar, dass sie einen 'Aufbruch' für Mühlhausen gestalten möchte. Jede(r) der hieran teilhaben möchte ist herzlich hierzu eingeladen." Daher habe die SPD auch mit allen im Gemeinderat vertretenen Parteien gesprochen und mögliche Schnittmengen ausgelotet.

Wie ein "Aufbruch" für die SPD aussieht, ist jedoch auch kein Geheimnis: Hierzu darf jeder nochmal einen Blick in unser ausführliches Kommunalwahlprogramm werfen (siehe auf dieser Homepage unter der Rubrik "Wahl 2019"). Vorstandsmitglied Michael Mangold umriss bei dieser Gelegenheit nochmals die Möglichkeiten sozialdemokratischer Politik anhand bestehender Instrumente (Genossenschaftsprinzip), für deren Anschub auch konkrete Fördertöpfe auch bei der EU zur Verfügung stünden. Im weiteren offenen und konstruktiven Gespräch mit dem Voritzenden der Freien Wähler Ralf Strähle machte auch Urgestein und Jubiliar Gerhard Zörb klar, dass auch weitergedacht werden müsse, als nur die Perspektiven zu bedenken, die die Verwaltung vorgäbe. Dies werde insbesondere schon bei zwei Punkten deutlich: Einmal bei der Gestaltung der Ortsumgehung Östringen an Rettigheim vorbei und zum anderen die Belebung der Ortskerne, welche dringend in Angriff genommen werden müsse. Auch dies werden Themen sein, bei denen sich die SPD zu Wort melden müsse. 

Im weiteren Verlauf wurden jedoch auch noch weitere Ideen eingebracht und angestoßen. Insbesondere die Belebung der Ortskerne beschäftigte auch Mitglied und Gemeinderatskandidatin Ulrike Beckhaus, die hier sofort die Bürgerinnen und Bürger miteinbezogen sähe und zum Beispiel für einen Wettbewerb im Sinne von "Unser Dorf soll schöner werden" vorsah.

Mit diesen und vielen anderen Anregungen ging ein toller Monatstreff zu Ende. Für die SPD ist klar, dass wir weitere Veranstaltungen zu konkreten Projekten planen und durchführen wollen. Hierzu laden wir alle Interessierten ebenso recht herzlich ein!

#SPDbewegt

Für den OV: Holger Schröder

01.07.2019 in Ortsverein

Gerhard Zörb – ein „Urgestein“ der Mühlhäuser SPD wurde 75

 
Gerhard Zörb

Am vergangenen Freitag (28.06.) feierte unser Genosse Gerhard Zörb seinen 75 Geburtstag. Lieber Gerhard, hierfür wünscht dir dein Ortsverein alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und weiterhin eine kritische Begleitung sozialdemokratischer Politik in Bund, Land und Kommune.

Gerhard ist nun mittlerweile seit 43 Jahren Mitglied der SPD und Träger der Willy-Brandt-Medaille. Wie er uns mal verriet, müssten es eigentlich 45 sein, doch die beiden Jahre in Malsch arbeitete er bereits für die Sozialdemokratie, ohne Mitglied zu sein. In einer Familie mit langer Arbeitertradition groß geworden (hier vor allem der Großvater prägend), war es der seinerzeit erwachende Widerstand gegen die Sondermülldeponie, der ihn zur SPD führte. Als er dann nach Rettigheim umzog, wurde er auch ganz offiziell Mitglied der Partei und entfaltete eine lange und fruchtbare Tätigkeit unter anderem als Ortsvereinsvorsitzender und als Gemeinderat. Letzteres war er schließlich über 30 Jahre lang und erwarb sich in dieser Zeit viel Anerkennung – nicht nur in den eigenen Reihen.

Auch in der Vergangenheit lobten Sozialdemokraten von verschiedenen Ebenen das unermüdliche Engagement Gerhards. So erklärte Hilde Mattheis MdB und Vorsitzende des „Forums Demokratischen Linke in der SPD“ (DL21), dass er die sozialdemokratischen Ideale von Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität mit Leben fülle. Unser Bundestagsabgeordneter Lars Castellucci brachte es auf den Punkt, in dem er darauf verwies: Die SPD, das sei Gerhard Zörb.

Eine Aussage bemüht Gerhard in letzter Zeit immer wieder, wenn es um Kommunalpolitik geht: Er sei immer einer gewesen, der genau hinschaue, wenn alle einer Meinung seien. Dabei gelten für ihn, auch in Mühlhausen, die Werte der SPD. Hier sei er bewusst auch Parteipolitiker und stehe dazu. Es müsse immer eine stringente Agenda, wo das, was sozialdemokratisch ist, klar zum Ausdruck kommen. Aus diesem Verständnis heraus unterstützte er, mit seiner Frau Karin, auch den Kommunalwahlkampf des SPD Ortsvereins. Hier trugen sie in Mühlhausen viele Flugblätter aus und sprachen die Menschen auf der Straße immer wieder auf die SPD an.

Vielleicht geht nun ein lang gehegter Traum in Erfüllung, denn als Gerhard 1980 nach Rettigheim kam, stand er einer für ihn monolithischen Kommunalpolitik gegenüber. Es hat zwar „nur“ 39 Jahre gedauert, aber nun herrscht in der Gemeinde Mühlhausen eine andere Konstellation vor. Auch wenn die SPD diesmal nur einen kleinen Anteil daran hat, bauen wir auf eine neue demokratische Kultur.

Lieber Gerhard, bitte bleibe uns weiterhin mit deiner Begeisterung für die sozialdemokratischen Werte verbunden. Wir freuen uns, wenn du weiterhin unsere Monatstreffs besuchst und deine SPD daran erinnerst, was sozialdemokratisch ist. Dein Rat und deine Erfahrung bleiben immer geschätzt und wertvoll.

Bild: Unser Vorsitzende Holger Schröder überbrachte die Glückwünsche des SPD-Ortsvereins Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach und überreichte dem Jubilar ein Präsent.

25.04.2019 in Ortsverein

Martin Schulz machte in Wiesloch Station

 
Martin Schulz mit dem OV Vorsitzenden Holger Schröder (mitte), Dominique Odar (re.) und dem ehem. MdB Gert Weisskirchen

MdB Martin Schulz, immer noch voller Leidenschaft für Europa, Europa-Kandidatin Dominique Odar und der Ortsvereinsvorsitzende von Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach Holger Schröder trafen Kandidierende der SPD und interessierte Bürgerinnen und Bürger bei kostenlosen belgischen Waffeln (vom SPD Foodtruck) und strahlendem Sonnenschein. Viele Gäste wollten Matrin Schulz bei seinem Besuch in Wiesloch sehen und sprechen. Dabei kamen wir alle ihm ganz nah und seine glühende Europabegeisterung war regelrecht greif- und spürbar!

#EuropaIstDieAntwort

Mit der SPD für Mühlhausen