21.12.2020 in MdB und MdL

Erreichbar für Bürgerinnen und Bürger

 

Einladung zur Telefonsprechstunde mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci am 11. Januar 2021

Am Montag, den 11. Januar 2020, lädt der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci von 17 bis 19 Uhr zur telefonischen Sprechstunde ein. „Mir ist es sehr wichtig, mit den Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch zu sein“, so Lars Castellucci. „Da dies aktuell nur sehr eingeschränkt möglich ist, möchte ich telefonisch erreichbar sein und signalisieren, dass ich gerade jetzt ansprechbar bin.“

Alle Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises sind herzlich eingeladen, mit dem Abgeordneten über ihre Anliegen, Wünsche und Fragen zu sprechen. Lars Castellucci ist am 11. Januar von 17 bis 19 Uhr unter 030/227 73490 erreichbar. Auch außerhalb dieser Zeiten sind die MitarbeiterInnen seines Wieslocher Wahlkreisbüro unter 06222/9399506 oder lars.castellucci.wk@bundestag.de ansprechbar.

08.12.2020 in MdB und MdL

Streichungen von IC-Verbindungen zwischen Stuttgart, Heidelberg und dem Rhein-Main-Gebiet

 

Lars Castellucci und Andrea Schröder-Ritzrau bemängeln erschwerte Bedingungen für Pendlerinnen und Pendler

Wie wiederholt in der lokalen Presse zu lesen war, fehlen im neuen Winterfahrplan der Deutschen Bahn drei wichtige Zugverbindungen, die Stuttgart, den Rhein-Neckar-Kreis und das Rhein-Main-Gebiet verbinden.

„Dass einige Pendlerinnen und Pendler durch die Streichung Ihrer Verbindungen nun auf das Auto umsteigen müssen, ist besonders im Hinblick auf den Umweltschutz bedauerlich“, findet Andrea Schröder-Ritzrau, SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis Wiesloch.

Wiederum in der lokalen Presse war zu lesen, dass die Fahrten wegen der geringen Auslastung in der Corona-Zeit gestrichen wurden und wieder fahren sollen, sobald das Pandemie-Geschehen dies zulässt. Das will Lars Castellucci, SPD-Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Rhein-Neckar, nicht hinnehmen: „Gerade in der Corona-Zeit halte ich es für sinn-voll, wenn möglichst viele Züge fahren und sich die Pendlerinnen und Pendler auf diese verteilen können. Vollere Züge können nun dazu führen, dass auch Personen, die nicht direkt von den gestrichenen Verbindungen betroffen sind, auf das Auto umsteigen. Ich bin mit der Deutschen Bahn in Kontakt und hoffe, dass wir gemeinsam eine gute Lösung für die Pendlerinnen und Pendler im Rhein-Neckar-Kreis finden.“

Bei einer Videokonferenz und einem anschließenden Vor-Ort-Termin der Abgeordneten sowie Kandidierenden für Bundestag und Landtag der SPD im Rhein-Neckar-Kreis sprachen sich am Wochenende alle Anwesenden für eine Unterstützung dieses Anliegens aus. Neben Lars Castellucci und Andrea Schröder-Ritzrau waren auch der Landtagsabgeordnete Daniel Born (Wahlkreis Schwetzingen), die Bundestagskandidatinnen Elisabeth Krämer (Heidelberg-Weinheim), und Neza Yildirim (Bruchsal-Schwetzingen) sowie die Landtagskandidierenden Jan-Peter Röderer (Sinsheim) und Sebastian Cuny (Weinheim) dabei.

Die – notwendigen und verständlichen – Baumaßnahmen auf der Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim haben die Pendle-rinnen und Pendler bereits viel Geduld gekostet. Die Freude über den Abschluss dieser Baumaßnahme war jedoch nur von kurzer Dauer, da im neuen Winterfahrplan wichtige Verbindungen nicht mehr vorhanden sind.

Dies betrifft die Züge IC 2010 (ab Stuttgart um 7:14 Uhr), IC 2011 (ab Heidelberg um 18:06) und IC 1510 (ab Stuttgart um 6:26 Uhr). Letzterer hielt auch am Bahnhof Wiesloch-Walldorf und war somit für die Arbeitenden im Industriegebiet Wiesloch-Walldorf besonders wichtig. Auch Pendlerinnen und Pendler, die zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet pendeln, sind von den Streichungen betroffen. Das betrifft vor allem die Streichung des Zuges IC 1510 (ab Heidelberg um 7:20 Uhr).

19.11.2020 in MdB und MdL

Mit Leidenschaft für Mensch und Umwelt - Dr. Andrea Schröder-Ritzrau

 

Liebe Einwohner*innen im Wahlkreis Wiesloch. Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in Baden-Württemberg.

Ich kandidiere für den Wahlkreis Wiesloch zu dem auch die Gesamtgemeinde Mühlhausen gehört. Viel über mich und meine Ziele kann man auf meiner Homepage www.andrea.schroeder-ritzrau.de  erfahren.

Fehlt was? Gibt es Fragen zu besonderen Themen? Was unterscheidet meine und die SPD-Schwerpunkte von denen der anderen Parteien?

Natürlich kann die Information auf meiner Homepage nicht alle Fragen beantworten und vielleicht ist es Ihnen und euch auch wichtig, einen persönlichen Eindruck von mir zu bekommen.

In Zeiten von COVID-19 wird es voraussichtlich keine Podiumsdiskussionen geben, keine politischen Veranstaltungen, zu denen ich einladen könnte und auch wenig Gelegenheit, dass wir uns im öffentlichen Raum bei Infoständen begegnen könnten und Sie bzw. ihr mir Fragen zu meinen Ideen und Plänen für meine Arbeit im Landtag von Baden-Württemberg stellen könntet.

Deshalb biete ich an, mit mir persönlich ins Gespräch zu kommen.

Immer dienstags von 14:00 bis 17:00 werde ich in Wiesloch am Markt 1, im Wahlkreisbüro von Lars Castellucci, MdB für Gespräche zur Verfügung zu stehen. Man kann mir eine E-Mail an andrea@schroeder-ritzrau.de schreiben und sich ankündigen, gerne auch mit einem Hinweis auf das Thema – man kann aber auch einfach vorbeikommen.

Ich möchte einfach für die Menschen in meinem Wahlkreis ansprechbar sein.
Es ist mir wichtig zu wissen, was Ihnen und euch wichtig ist! Ich freue mich deshalb auf die Begegnung mit Ihnen und euch.

Ihre & Eure Dr. Andrea Schröder-Ritzrau

25.10.2020 in MdB und MdL

Lars Castellucci: „Wir sind gut aufgestellt für die Zukunft!“

 
Lars Castellucci links mit unserer Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau

Der amtierende SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci wurde erneut zum Kandidaten für die Bundestagstagswahl im Wahlkreis Rhein-Neckar im kommenden Jahr nominiert. Das haben die Mitglieder der Partei auf einer Versammlung in der Dr.-Sieber-Halle in Sinsheim entschieden. Der Abgeordnete wurde mit 91 Prozent der Stimmen erneut gewählt. „Ich freue mich sehr über die große Zustimmung und Unterstützung“, zeigte sich Castellucci nach der Veranstaltung stolz.
In seiner Bewerbungsrede hatte er sich zuvor sehr kämpferisch gegeben und die drei Grundpfeiler seines politischen Handelns dargelegt:
Politik muss sich an Alle richten: Die Menschen brauchen wieder das Gefühl, dass Politik für jede und jeden einzelnen da und damit für alle ist“ erklärt der Abgeordnete.
Zudem brauchen wir wieder mehr Miteinander: Wir müssen das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen und versöhnen statt spalten. Dafür setze ich mich ein“; erläutert Castellucci weiter.
Als drittes braucht es Fortschritt, der bei den Menschen ankommt: Wir müssen der Zukunft eine Richtung geben, die für jede und jeden einzelnen etwas zu bieten hat“, so Castellucci.
Unterstützung erhielt der Abgeordnete von der Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Heidelberg, Elisabeth Krämer, dem Dielheimer Gemeinderat und Zweitkandidaten für die Landtagswahlenden Jaric Krumpholz, der Vorsitzenden der SPD Wiesloch, Anke Schroth und dem Gemeinderat aus Helmstadt-Bargen Johannes Roß. Alle vier hoben insbesondere Castelluccis Einsatz für die jungen Menschen in seinem Wahlkreis hervor: „Er motiviert und aktiviert junge Leute und schafft es wie kaum ein anderer, dass wir uns wieder für Politik interessieren und Verantwortung übernehmen – wie man an mir selbst sieht“, erzählt Krumpholz.
Zum Abschluss der Mitgliederversammlung warb Castellucci für einen optimistischen und selbstbewussten Wahlkampf: „Wir brauchen eine Politik, die den Herausforderungen unserer Zeit angemessen ist, nicht mehr aber auch nicht weniger, dafür setze ich mich ein. Wir haben in der Vergangenheit solide gearbeitet und es gleichzeitig geschafft, tragfähige und zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln. Lasst uns gemeinsam und selbstbewusst in diesen Wahlkampf starten.“

10.10.2020 in MdB und MdL

Lars Castellucci bewirbt sich erneut um das Bundestagsmandat!

 

Die Mitglieder der SPD im Bundestagswahlkreis 277 Rhein-Neckar sind herzlich eingeladen zur Nominierung der Bundestagskandidatin / des Bundestagskandidaten für die Wahl 2021. Diese findet am Mittwoch, den 21. Oktober 2020, um 19:00 Uhr in der Dr.-Sieber-Halle in Sinsheim in Form einer Mitgliederversammlung statt.

Der amtierende Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci bewirbt sich erneut um die Kandidatur. Als Gastredner wird der ehemalige SPD-Parteivorsitzende und
frühere Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz MdB
, in
Sinsheim die Mitglieder auf das Wahljahr 2021 einstimmen.

Stimmberechtigt sind alle SPD-Mitglieder, die im Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar seit mindestens drei Monaten ihren Erstwohnsitz haben, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und mindestens 18 Jahre alt sind.

Unsere Landtagskandidatin