Bundesweiter Aktionstag „Junge Menschen für Politik begeistern“

Veröffentlicht am 03.08.2022 in MdB und MdL

Junge Leute diskutierten bei „Pizza & Politik“ mit Lars Castellucci in Wiesloch

Ende Juni war es wieder so weit: der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci traf sich mit jungen Menschen, um über alles zu diskutieren, was ihnen gerade wichtig ist. Bei „Pizza & Politik“ gab es Pizza und kalte Getränke – vor seinem Wahlkreisbüro auf dem Wieslocher Marktplatz.

Allerdings nicht nur in Wiesloch. Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages „Pizza & Politik“, der von Lars Castellucci initiiert wurde, wurde die Veranstaltung bundesweit an über 75 Orten durchgeführt. „Mein Ziel ist es, dass alle jungen Menschen Ihren Abgeordneten auf Augenhöhe begegnen können, mit ihnen ins Gespräch kommen, sich ernst und mitgenommen fühlen. Schließlich sind sie es, die unsere Demokratie künftig stärken, verteidigen und weitertragen müssen“, so der SPD-Politiker.

Nach dem erfolgreichen ersten bundesweiten Aktionstag im letzten Jahr wurde dieser in diesem Jahr unter dem Motto „Junge Menschen für Politik begeistern“ wiederholt, um Jugendlichen die Chance zu geben, ihre Abgeordnete in ganz Deutschland zu treffen. Auch einige Jugendliche aus der Gesamtgemeinde Mühlhausen haben diese Möglichkeit ergriffen und sind der Einladung gefolgt.

In Wiesloch standen der Krieg in der Ukraine, die Sorge vor einer neuen Finanzkrise, der kürzlich angehobene Mindestlohn und vor allem die Frage nach Mobilität in der Zukunft im Fokus der Debatte. Sowohl Chancen und Probleme des ÖPNV als auch der Elektromobilität wurden kontrovers diskutiert.

Ankündigung:

Das nächste Pizza & Politik findet bereits am 14. September in Neckarbischofsheim statt. Alle Infos dazu und eine Übersicht über alle Veranstaltungen des bundesweiten Aktionstages gibt’s auf pizzaundpolitik.de.

Hier geht's zum Webauftritt der Bundes SPD

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

Unser Abgeordneter für den Bundestag

News-Ticker

Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. "Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. "Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. "Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen