SPD-Nominierungskonferenz für die Landtagswahl 2016

Veröffentlicht am 09.03.2015 in Wahlen

MdB Castellucci, MdL Funk, Landtagswahlkandidatin Dr. Schröder-Ritzrau, Zweitkandidatin S. Wenz & Innenminister Gall

Die SPD Rhein-Neckar bringt sich frühzeitig für die Landtagswahl 2016 mit neuen und bewährten Kandidaten in Stellung. Thomas Funk MdL und Kreisvorsitzender der SPD Rhein-Neckar wird wieder für den Wahlkreis Sinsheim kandidieren. Daniel Born will das Mandat für den Wahlkreis Schwetzingen holen, das derzeit die Landtagsabgeordnete Rosa Grünstein innehat und Dr. Andrea Schröder-Ritzrau wird versuchen für den Landtagswahlkreis Wiesloch, zudem auch Mühlhausen gehört, ein Mandat zu erringen. Das haben die Nominierungen auf Basis von Mitgliederversammlungen in der vergangenen Woche in den Landtagswahlkreisen ergeben.

Der Wahlkreis Wiesloch hat bisher keinen SPD Abgeordneten in Stuttgart. Hier hatten sich zwei Kommunalpolitiker, Klaus Grün aus St. Leon-Rot und Dr. Andrea Schröder-Ritzrau aus Walldorf um die Kandidatur beworben. Andrea Schröder-Ritzrau konnte sich mit 83,5% klar durchsetzen und wird zusammen mit der Zweitkandidatin Susanne Wenz aus Nußloch 2016 für den Landtag kandidieren. Sie hob in ihrer Rede besonders auf das bereits Erreichte im Bereich Bildungsgerechtigkeit, Betreuungssituation  und gute Rahmenbedingungen für Familien ab. Ziel sei es das Jahr bis zur Wahl intensiv zu nutzen, um die gute Arbeit der Landesregierung und  die sozialdemokratische Handschrift im Wahlkreis sichtbar zu machen. Innenminister Reinhold Gall, der anlässlich des 90zigsten Todestags von Friedrich Ebert zu einer Gedenkstunde in Heidelberg war, nahm sich die Zeit für einen Kurzbesuch bei der Nominierung in Nußloch. Er erinnerte die Genossen daran, dass die Demokratie, die heute selbstverständlich gelebt wird, ein schwer erkämpfter Grundwert unserer Verfassung ist. Friedrich Ebert habe sich verdient gemacht, indem er beharrlich und mit großer Überzeugungskraft für die demokratischen Grundwerte eingetreten sei. Außerdem nahm Gall zur zunehmenden Kriminalitätsrate Stellung und skizzierte die Herausforderungen für das Innenministerium, das für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger verantwortlich zeichne. Den Genossinnen und Genossen wünschte er einen erfolgreichen Wahlkampf.

Der SPD Ortsverein Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach gratuliert der neu gewählten Landtagswahlkandidatin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau und der Zweitkandidatin Susanne Wenz und wünscht viel Erfolg.

 

Unser Abgeordneter

für uns im Bundestag

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

Counter

Besucher:125227
Heute:9
Online:1