Klimaschutz auch in Mühlhausen stärken!

Veröffentlicht am 10.02.2020 in Ankündigungen

Lieber Bürgerinnen und Bürger der Gesamtgemeinde Mühlhausen,

auch die Klimapolitik macht nicht an Gemeindegrenzen halt. Der SPD-OV Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach hatte bereits vor einem Jahr mit seiner Veranstaltung zu den Energiegenossenschaften das Thema aufgegriffen und mögliche Lösungswege aufgezeigt. Auch das Gemeindeentwicklungskonzept der Gemeinde Mühlhausen, welches vom Gemeinderat im Jahr 2017 verabschiedet und von Bürgermeister Spanberger unterzeichnet wurde, sieht Maßnahmen in diesem Bereich vor. Wie können wir auch Mühlhausen in Sachen Klimaschutz breiter aufstellen?

Deshalb lädt auch der SPD-OV Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach zur Veranstaltung "Dielheim wird Klimagemeinde. Wie packen wir es an?" ein.

Sie findet statt am Montag, 17. Februar 2020, um 18 Uhr im Gewölbekeller im Rathausnebengebäude (Rauenbergerstr. 4) in Dielheim.

Klimakrise, Energiewende oder auch Mobilitätswende sind aktuell die Top-Themen in den Medien. Kaum ein Tag, an dem nicht darüber berichtet wird. Meist stehen dabei Themen im Fokus, die auf Europa- bzw. auf Bundesebene diskutiert werden. Dabei beginnt Klima- und Umweltschutz direkt bei uns in den Kommunen, bei uns vor Ort. Wir, die SPD Mühlhausen, hat das erkannt und bereits erste Veranstaltungen hierzu durchgeführt. Darüber hinaus stärken und unterstützen wir auch andere Initiativen hierzu im Gemeinderat.

Wie diese aussehen und welche weitere Maßnahmen folgen können, möchten wir in unserer Veranstaltung diskutieren. Die SPD Dielheim hat dazu Gabi Rolland eingeladen. Sie ist Sprecherin für Umweltpolitik und Naturschutz der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg. In ihrem Vortrag wird sie auf die Klimaschutzbemühungen auf Landesebene in Baden-Württemberg  eingehen und wie Klimaschutz direkt in den Kommunen aussehen kann.

Natürlich bleibt Raum für anregende Diskussionen!

 

Die wichtigsten Maßnahmen, Informationen und Tipps

 

 

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

Unser Abgeordneter für den Bundestag

News-Ticker

Database Error

Error establishing a database connection

Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: "Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

EU-Parlament positioniert sich zu nationalen Wiederaufbauplänen Das Europäische Parlament nimmt Stellung zu den Bewertungen der nationalen Aufbaupläne für die Gelder aus dem europäischen Wiederaufbaufonds. Die Abgeordneten erwarten von der EU-Kommission, nur Pläne zu genehmigen, die Bestimmungen und Ziele des Fonds vollständig erfüllen und tatsächlichen Mehrwert auch für künftige Generationen schaffen. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte

Die Pandemie entspannt sich, vorbei ist sie noch nicht. Auch nicht am Arbeitsmarkt. Deshalb ist es absolut richtig, dass heute die vereinfachten Regeln zum Kurzarbeitergeld verlängert wurden. "Die Pandemie entspannt sich, vorbei ist sie noch nicht. Auch nicht am Arbeitsmarkt. Deshalb ist es absolut richtig, dass heute die vereinfachten Regeln zum Kurzarbeitergeld verlängert wurden. Kurzarbeit

Viele große Unternehmen, die auf der ganzen Welt Geld verdienen, zahlen bislang nur wenig Steuern. Denn sie verlagern oft ihren Hauptsitz in Staaten, die mit Dumpingsteuern locken. Und das heißt: In anderen Staaten, in denen diese Unternehmen hohe Umsätze und Gewinnen machen, müssen Gesundheit, Pflege, Schulen, Straßen - und vieles mehr - trotzdem alle anderen