Dritte SPD-Regionaltagung in Viernheim

Veröffentlicht am 14.03.2012 in Regionalzentrum

Weit übertroffen wurden die Erwartungen über die Teilnehmer an der 3. SPD-Regionaltagung, die am Samstag, 17. September 2011, im Bürgerhaus in Viernheim stattfand. Statt der erwarteten 150 Vertreterinnen und Vertretern aus den SPD-Ortsvereinen der Metropolregion Rhein-Neckar, kamen fast doppelt so viele SPD-Mitglieder und interessierte Nichtmitglieder, um sich über die Metropolregion Rhein-Neckar und die Themenbereiche der Referate und Fachforen zu informieren.

Matthias Baaß, Viernheims Bürgermeister und Vorsitzender der SPD-Regionalverbandsfraktion, eröffnete die von der SPD, der SGK und der SPD-Fraktion in der Region gemeinsam organisierte Veranstaltung und begrüßte insbesondere die drei Referenten Bilkay Öney, baden-württembergische Integrationsministerin, Thorsten Schäfer-Gümbel, hessischer Landes- u. Fraktionsvorsitzender sowie Hendrik Hering, rheinland-pfälzischer Fraktionsvorsitzender und ehemaliger Wirtschaftsminister.
Die Referate dieser drei politischen Schwergewichte zu den Themen "Integration durch Bildung", Die Energiewende als Konjunkturprogramm" und "Stärkung der Wirtschaft in der Metropolregion" bildeten die Grundlage für die nachfolgenden 8 Foren, in die jeweils sachkundige Referenten einführten. Beispielhaft seien an dieser Stelle der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel, Mannheims Baubürgermeister Lothar Quast, Christoph Trinemeier, Leitender Direktor des Verbandes Region Rhein-Neckar, sowie die Mitglieder des Bundestages, Doris Barnett (Ludwigshafen) und Stefan Rebmann (Mannheim), genannt.
Den Abschluss der ohne jede Einschränkung in jeder Hinsicht optimalen Veranstaltung bildete die Verabschiedung von zwei Resolutionen zu den Themen "Starke Kommunen" und "Zukunftsfähige Arbeit für alle". Fazit von Matthias Baaß: „Was der Region nützt, nützt auch der einzelnen Gemeinde."

 

Unser Abgeordneter

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

News-Ticker

Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen - überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. "Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. "Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

Counter

Besucher:125227
Heute:23
Online:1