„TV-Duell“: Spitzenklasse gegen Sprechroboter

Veröffentlicht am 05.03.2006 in Landespolitik

Wolfgang Drexler: „Ute Vogt liegt dieses Land am Herzen. Für Günther Oettinger ist dieses Land nicht mehr als ein Rechenformular“
Jörg Tauss: „Ein souveräner Regierungschef sieht anders aus“

Die SPD Baden-Württemberg ist vom Auftreten ihrer Spitzenkandidatin Ute Vogt beim gestrigen „TV-Duell“ im SWR-Fernsehen von A bis Z begeistert. „Ute Vogt war Spit-zenklasse“, sagte Wolfgang Drexler, SPD-Landtagsfraktionschef und Wahlkampfleiter am Freitag. „Es ist ganz klar geworden: Ute Vogt liegt dieses Land am Herzen. Für Günther Oettinger ist dieses Land nicht mehr als ein Rechenformular“, so Drexler.

„Souverän, kompetent in der Sache, unverstellt und ohne Scheuklappen: Ute Vogt hat eindrucksvoll gezeigt, dass sie die Probleme und Sorgen der Menschen in Baden-Württemberg kennt und sie ernst nimmt“, erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende weiter. Ministerpräsident Oettinger habe demgegenüber wie schon in den vergangenen Wo-chen und Monaten an der Lebenswirklichkeit der Menschen in Baden-Württemberg vorbei geredet.

„Ute Vogt sagt, was sie denkt und was sie für dieses Land will. Herr Oettinger versteckt sich und seine Meinung hinter einem Wust von Vergleichzahlen, seien diese auch noch so lebensfremd, unwesentlich oder manchmal sogar peinlich“, so Drexler. „Für Oettin-ger stehen Zahlen im Mittelpunkt. Für Ute Vogt die Menschen.“

SPD-Generalsekretär Jörg Tauss sagte, Oettinger habe in weiten Teilen einen hyper-nervösen und unkonzentrierten, ja mitunter sogar fahrigen und grimmigen Eindruck hinterlassen. „Der Sprechroboter kam mit seinen Textbausteinen von mal zu mal ins Stottern“, so Tauss. „Ein souveräner Regierungschef sieht anders aus.“

Zum Vorwurf Oettingers, Ute Vogt rede das Land schlecht, sagte der SPD-General: „Man kann dieses Land auch lieben, ohne ständig die hart erarbeiteten Erfolge der Ar-beitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Baden-Württemberg für sich selbst zu bean-spruchen und sich selbst zu beweihräuchern.“ Selbst Bundeskanzlerin Merkel habe auf einem CDU-Landesparteitag ihre behäbigen Parteifreunde im Südwesten vor zu viel Selbstgefälligkeit gewarnt.

Oettingers Vergleichzahlen hülfen keinem Arbeitslosen oder von Arbeitslosigkeit Be-drohtem und keinem Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz in Baden-Württemberg. Tauss: „Herr Oettinger lebt in der Vergangenheit. Ute Vogt steht für die Zukunft.“

Andreas Reißig
Pressesprecher

 

Unser Abgeordneter

für uns im Bundestag

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

Counter

Besucher:125227
Heute:12
Online:1