Das Klima verändert sich - und damit die ganze Welt.

Veröffentlicht am 16.09.2019 in Ankündigungen

Die 7. "Lobbacher Gespräche" finden am Mittwoch, den 18. September 2019 statt.

Wetteraufzeichnungen belegen: Jahrhundertereignisse werden immer mehr zur neuen Normalität.

Jede Klimaänderung stößt eine komplexe Kaskade weiterer Prozesse an.

Das Waldsterben nimmt in einem ungeahnten Ausmaß zu. Wälder sind eine der wichtigsten menschlichen Existenzgrundlagen, ein uralter Sehnsuchtsort  - und akut bedroht.

Der Klimawandel ist ein reales Problem, auch die Bundeskanzlerin weiß das seit mindestens 10 Jahren. Dass man nicht mit Nachdruck reagiert hat, liegt mit Sicherheit daran, dass ganz virulente Interessen bedroht sind. Einige Schlüsselindustrien müssten sich grundlegend wandeln - was derzeit kaum eine Mehrheit finden dürfte.

Mit dem Thema:

Klimawandel und Artenschwund - Apokalypse oder Panikmache?

wollen wir im Rahmen der "Lobbacher Gespräche" nach einem Referat von

Prof. Dr. Wolfgang Werner miteinander diskutieren. Wolfgang Werner war Umweltwissenschaftler an der Universität Heidelberg. In seinen Arbeiten beschäftigt er sich mit Tropenwaldforschung in Süd- und Südostasien und nachhaltiger Forstwirtschaft. Er ist Mitglied des Gemeinderates in St. Leon-Rot.

Mittwoch, 18. September 2019, 18.30 Uhr, Manfred-Sauer-Stiftung, Neurott 20, Lobbach

 

Mit der SPD für Mühlhausen

Saskia Esken & NoWaBo gewinnen Mitgliederbefragung

 

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

Unser Abgeordneter

News-Ticker

Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25
Bundesparteitag in Berlin.
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze - mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. "Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD." Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum "Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum", kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. "Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Counter

Besucher:125227
Heute:16
Online:1