Landkreis vis-à-vis: Die hessische Bergstraße

Veröffentlicht am 02.04.2017 in Aus dem Parteileben

Dr. Sascha Weber (links) neben Holger Schröder

Schröder beglückwünschte den neuen jungen Bürgermeister von Wald-Michelbach

Am Sonntag, den 26. März war es nun endgültig klar: Der junge Sozialdemokrat Sascha Weber (35) wird Bürgermeister der Gemeinde Wald-Michelbach. Sascha Weber und der Vorsitzende des Ortsvereins Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach Holger Schröder kennen sich schon seit frühen Jusozeiten. Gemeinsam mit weiteren Mitstreitern gründeten sie vor 18 Jahren eine überregionale Juso-AG im Odenwald. Selbstverständlich ließ es sich Schröder nicht nehmen, einer der ersten Gratulanten zu sein und der Feier in seinem Heimatort beizuwohnen.

Nun zahlte sich die lange kommunalpolitische Arbeit aus und Weber setzte sich in der Stichwahl klar mit 73,7 & gegen Matthias Schimpf (48) durch. Der Kreissprecher der Bergsträßer Grünen, bis vor einem Jahr hauptamtlicher Kreisbeigeordneter, war unabhängiger Bewerber. Weber tritt am 1. Juli die Nachfolge von Joachim Kunkel (parteilos) an, der nach 18 Jahren nicht mehr kandidierte.

Die Wahl Webers ist aus mehreren Gründen beachtlich. Die Odenwaldgemeinde Wald-Michelbach zählt ca. 10.600 Einwohner und ist ländlich wie auch konservativ geprägt. Seit 1948 hat die Gemeinde keinen sozialdemokratischen Bürgermeister mehr gesehen. Dass dies auch anders geht zeigte nun Sascha Weber. Neben seiner Person selbst punktete er mit einem klaren Bekenntnis zu seinen Mitmenschen und Heimat. Dabei bewies er sozialdemokratischen Weitblick, indem er nicht nur von Amtszeit zu Amtszeit denkt, sondern auch eine genaue Vorstellungen davon hat, welche Weichen heute gestellt werden müssen, damit es uns in zehn, zwanzig, dreißig Jahren besser geht.

Abschließend lud Schröder Sascha Weber zu einem kommunalpolitischen Austausch in die Kraichgaugemeinde nach Mühlhausen ein. Schließlich ähneln sich beide Gemeinden nicht nur in der Größe, auch auf anderen Feldern ist ein Erfahrungsaustausch nur von Vorteil. Schließlich ist es immer gut, auch mal über den Tellerrand zu schauen.

Für den Ortsverein: Holger Schröder

 

Unser Abgeordneter

für uns im Bundestag

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

Counter

Besucher:125227
Heute:9
Online:1