Landkreis vis-à-vis: Die hessische Bergstraße

Veröffentlicht am 02.04.2017 in Aus dem Parteileben

Dr. Sascha Weber (links) neben Holger Schröder

Schröder beglückwünschte den neuen jungen Bürgermeister von Wald-Michelbach

Am Sonntag, den 26. März war es nun endgültig klar: Der junge Sozialdemokrat Sascha Weber (35) wird Bürgermeister der Gemeinde Wald-Michelbach. Sascha Weber und der Vorsitzende des Ortsvereins Mühlhausen-Rettigheim-Tairnbach Holger Schröder kennen sich schon seit frühen Jusozeiten. Gemeinsam mit weiteren Mitstreitern gründeten sie vor 18 Jahren eine überregionale Juso-AG im Odenwald. Selbstverständlich ließ es sich Schröder nicht nehmen, einer der ersten Gratulanten zu sein und der Feier in seinem Heimatort beizuwohnen.

Nun zahlte sich die lange kommunalpolitische Arbeit aus und Weber setzte sich in der Stichwahl klar mit 73,7 & gegen Matthias Schimpf (48) durch. Der Kreissprecher der Bergsträßer Grünen, bis vor einem Jahr hauptamtlicher Kreisbeigeordneter, war unabhängiger Bewerber. Weber tritt am 1. Juli die Nachfolge von Joachim Kunkel (parteilos) an, der nach 18 Jahren nicht mehr kandidierte.

Die Wahl Webers ist aus mehreren Gründen beachtlich. Die Odenwaldgemeinde Wald-Michelbach zählt ca. 10.600 Einwohner und ist ländlich wie auch konservativ geprägt. Seit 1948 hat die Gemeinde keinen sozialdemokratischen Bürgermeister mehr gesehen. Dass dies auch anders geht zeigte nun Sascha Weber. Neben seiner Person selbst punktete er mit einem klaren Bekenntnis zu seinen Mitmenschen und Heimat. Dabei bewies er sozialdemokratischen Weitblick, indem er nicht nur von Amtszeit zu Amtszeit denkt, sondern auch eine genaue Vorstellungen davon hat, welche Weichen heute gestellt werden müssen, damit es uns in zehn, zwanzig, dreißig Jahren besser geht.

Abschließend lud Schröder Sascha Weber zu einem kommunalpolitischen Austausch in die Kraichgaugemeinde nach Mühlhausen ein. Schließlich ähneln sich beide Gemeinden nicht nur in der Größe, auch auf anderen Feldern ist ein Erfahrungsaustausch nur von Vorteil. Schließlich ist es immer gut, auch mal über den Tellerrand zu schauen.

Für den Ortsverein: Holger Schröder

 

Unser Abgeordneter

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!

News-Ticker

Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen - überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. "Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. "Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

Counter

Besucher:125227
Heute:23
Online:1