Kopfbild

04.09.2017 in Ortsverein

Nächster Monatstreff im Oktober

 
Der SPD Ortsverein Mühlhausen- Rettigheim- Tairnbach lädt alle Genossinnen und Genossen, sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, recht herzlich zum nächsten Monatstreff am Dienstag,
den 10.10.2017 um 19.00 Uhr in den Trödelkeller nach Rettigheim ein.
 
Für den Ortsverein: Holger Schröder
 

25.08.2017 in Ortsverein

Wir trauern um Paul Egenlauf

 

Paul Egenlauf, langjähriger Ortschafts- und Gemeinderat, freigestellter Betriebsrat, Träger des Verdienstkreuzes am Band des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, Träger der Willy-Brandt-Medaille, ist nach langer Krankheit am 18. August im Alter von 88 Jahren verstorben.

 

24.08.2017 in Kreistagsfraktion

Lars Castellucci MdB und SPD-Kreistagsfraktion auf Radtour durch den Rhein-Neckar-Kreis

 
Radelnd Lars Castellucci (5.vl.); Unterstützend unser OV Vorsitzender aus Mühlhausen Holger Schröder (5.vr.)

SPD besuchte per Rad wichtige Kreismaßnahmen

Rauenberg/ Dielheim. Auf ihrer Radtour durch den südlichen und östlichen Rhein-Neckar-Kreis machte am vergangenen Sonntag die SPD-Kreistagsfraktion gemeinsam mit ihrem ehemaligen Fraktionskollegen und heutigem Bundestagsabgeordneten Dr. Lars Castellucci Halt in Rauenberg und Dielheim. Erstes Etappenziel der Gruppe, die sich am Bahnhof Wiesloch-Walldorf zum Start getroffen hatte, war das Naturschutzgebiet Hochholz-Kapellenbruch. „Feuchtgebiete wie der Kapellenbruch, der 2011 von 150 ha auf 263 ha fast verdoppelt wurde und Flächen der Gemeinden Wiesloch, Rauenberg und Malsch umfasst, sind von überregionaler Bedeutung. Sie sind ein Kleinod des Naturschutzes in der Region“ wusste SPD-Kreisrätin Dr. Brigitta Martens-Aly und ehemalige Umweltbeauftragte der Gemeinde Rauenberg zu berichten. Beim nächsten Etappenziel Rauenberg informierte sich die Gruppe über Erneuerbare Energien. Die Solaranlage Rauenberg trägt mit ihren 4,6 MWp installierte Leistung zu einer CO2 Einsparung von 3400 t pro Jahr bei. Aus der Gruppe kamen Fragen zur Beweidung unter den Solarpanels und zum Einfluss auf die Fauna. Bei der nächsten Station am Trockenturm in Rauenberg konnten die Radler erst einmal eine kleine Stärkung der SPD-Ortsvereine Mühlhausen und Rauenberg genießen und mit Anwohnern ins Gespräch kommen, die den Sonntag in der Grünanlage am Turm genossen. Die örtliche SPD-Gemeinderatsfraktion informierte dann gemeinsam mit den Kreisräten über die Bach-Renaturierung und die Flächenkonversion. Hervorzuheben sei, dass man die Bebauung tatsächlich auf 15 Meter Entfernung zum Bach gehalten hat und das Gebiet dazwischen so modellieren konnte, dass es dem 100jährigen Hochwasser Raum bietet ohne Hab und Gut der Menschen zu gefährden, so Brigitta Martens-Aly und Gemeinderätin Elke Urig. Was ein schöner Ort zum Wohnen, wenn sich die Menschen direkt neben ihren Häusern im Grünen zum sonntäglichen Entspannen und Spielen treffen können, zeigte sich die stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD Rhein-Neckar Dr. Andrea Schröder-Ritzrau ganz begeistert von der gelungenen Bachrenaturierung.

 

24.08.2017 in Veranstaltungen

„Rentenniveau, Beiträge und Eintrittsalter stabil halten“

 

Diskussion mit Lars Castellucci zur „Zukunft der Rente“

Viel Diskussionsbedarf zur „Zukunft der Rente“ gab es bei einer gut besuchten Veranstaltung im Wichernhaus in Sandhausen. Gemeinsam mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci diskutierten der Rentenexperten der SPD-Bundestagsfraktion, Martin Rosemann, und Ursel Wolfgramm, Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden-Württemberg, die vielen Fragen der Gäste.

Martin Rosemann präsentierte zu Beginn das von Parteichef  Martin Schulz und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles erarbeitete Renten-Konzept der SPD: „Das Wichtigste ist, dass wir die Rentenbeiträge und das Rentenniveau bei gleichbleibendem Renteneintrittsalter stabilisieren.“ Er machte auch deutlich, dass eine gute Rente eng verbunden ist mit guter Arbeit und guten Löhnen: „Deshalb ist eine gute Arbeitsmarktpolitik auch eine gute Rentenpolitik.“

Lars Castellucci legte einen speziellen Schwerpunkt auf die von Altersarmut bedrohten Frauen: „Es kann nicht sein, dass Menschen – und das sind oft Frauen – mit ihrer Rente kaum über die Runden kommen, weil sie sich lange Zeit um ihre Kinder oder pflegebedürftige Angehörige gekümmert haben. Wir brauchen außerdem eine Solidarrente, so dass langjährig Versicherte abgesichert sind, auch wenn sie nur wenig eingezahlt haben“, unterstützte der Abgeordnete die Forderungen seines Kollegen Rosemann.

„Wir müssen jetzt darüber diskutieren, welches Rentenkonzept das beste ist – und nicht erst 2030, wie es die Kanzlerin gerne hätte“,  unterstrichen die beiden Abgeordneten die Dringlichkeit, die Rente auf verlässliche Füße zu stellen.

Zu der Veranstaltung hatte Lars Castellucci gemeinsam mit der SPD Sandhausen und der SPD Leimen eingeladen. Der Diskussionsabend bildete den vorläufigen Abschluss der Veranstaltungsreihe „Zukunftsentwürfe“, bei der Castellucci mit verschiedenen Experten Zukunftsthemen diskutiert hat.

 

05.08.2017 in Ankündigungen

Buchvorstellung und Diskussion mit dem ehemaligen Münchner Oberbürgermeister Christian Ude und Lars Castellucci

 
Christian Ude

Wir laden die Bürgerinnen und Bürger der Gesamtgemeinde Mühlhausen recht herzlich ein, um in zwangloser Runde mit führenden Politikerinnen und Politikern über aktuelle Themen des Zeitgeschehens oder über die Fragen, die Sie schon immer einmal loswerden wollten, zu sprechen.

Diese Möglichkeit bieten Ihnen die Lobbacher Gespräche. Wir, die SPD im Kleinen Odenwald und Kraichgau, laden Sie herzlich ein zum Auftakt unserer Reihe mit Christian Ude ehemaliger Oberbürgermeister von München und Lars Castellucci unser MdB im Rhein-Neckar-Kreis.

Dieses Gespräch findet am 18. August, um 18 Uhr in der Manfred-Sauer-Stiftung (Neurott 20) in Lobbach statt.

Der langjährige Oberbürgermeister und Städtetagspräsident, Christian Ude, stellt zunächst sein neues Buch "Die Alternative, oder: Macht endlich Politik!" vor. Darin kritisiert er, dass Bürgerinnen und Bürger durch angebliche Sachzwänge à la Merkel entmündigt und entpolitisiert werden. Der gebürtige Münchner fordert, dass Politik nicht schlecht geredet, sondern verbessert werden sollte - und zwar indem sich alle in einem offenen Dialog einbringen.Anschließend können Sie in zwangloser Runde bei Tischgesprächen mit Christian Ude und Lars Castellucci über aktuelle Themen sprechen oder einfach über die Fragen, die Sie immer schon loswerden wollten.

Für den Ortsverein: Holger Schröder

 

Counter

Besucher:125227
Heute:7
Online:1
 

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

 

SPD-Mitglied werden!

Mitglied werden!